Eckdaten Abwasserentsorgung und Kanalbetrieb

Zur Reinhaltung der Gewässer werden für die schadlose Sammlung und Ableitung von Schmutz- und Regenwasser Abwasseranlagen gebaut und betrieben.
Die Bedeutung dieses umweltpolitischen Zieles und die Höhe der Investitionen verlangen einen arbeitstechnisch sicheren und von der Funktion her effektiven und wirtschaftlichen Betrieb dieser Abwasseranlagen.

Angesichts dieser wichtigen und verantwortungsvollen Aufgaben ergeben sich für die Stadtwerke Bruneck Grundsätze für die Aufstellung von Dienst- bzw. Betriebsanweisungen. Eine detaillierte Festlegung von Intervallen für die Instandhaltung ist im betrieblichen "Wartungsprogramm Abwasser" (FB 03.07.01) festgelegt. Zeitgemäße Sicherheitsaspekte werden in einer eigenen Verfahrensanweisung (VA) beschrieben.

Der ordnungsgemäße Betrieb einer Kanalisationsanlage setzt voraus:

  • Zuordnung der Aufgaben- und Verantwortungsbereiche des Personals
  • die genaue Ortskenntnis des Kanalnetzes mit seinen betrieblichen Einrichtungen und Anlagenteilen
  • die Kenntnis der betrieblichen Zusammenhänge innerhalb des Kanalnetzes sowie der
  • Störungsmöglichkeiten und deren Beseitigung.

Kanalbetrieb

Um das Kanalnetz in ordnungsgemäßem und funktionsfähigem Zustand zu halten ist es erforderlich, dieses regelmäßig instand zu halten. In den Arbeitsaufträgen ist vornehmlich auf besondere örtlich verschiedene Gefahrensituationen hingewiesen (z.B. Gase, gefährliche Einleitungen, Bauwerke, Änderung der Wasserführung, Verkehr).
Beim Einstieg in die Kanalisationsanlagen (Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften) ist darauf zu achten, dass zur Sicherheit der Mitarbeiter durch Prüfgeräte die Unschädlichkeit der in der Anlage befindlichen Luft überprüft und für ausreichende Belüftung der Anlage gesorgt wird. Letzteres kann erreicht werden durch:

  • natürliche Lüftung durch Öffnen benachbarter Schächte
  • zwangsweise Be- und Entlüftung

Inspektion (Überwachung)

Überwachung ist die Kontrolle der Entwässerungseinrichtungen auf ihre Funktionsfähigkeit in allen erforderlichen und notwendigen Bereichen. Sie soll in regelmäßigen Zeitabständen so erfolgen, dass ein ordnungsgemäßer Betrieb aller Anlagen des Kanalnetzes gewährleistet ist.

Betriebsdaten Kanalnetz Bruneck

Versorgungsgebiet (Gemeinde Bruneck) 34 km2
Kanalnetz in Funktion 148 km
Abgeleitete Abwassermenge
(gesamt Gemeinde Bruneck)
2.500.000 m3
Versorgte Personen >16.000
Angeschlossene Immobilien 2.622
Nicht angeschlossene Immobilien 37
Stadtwerke Bruneck | Nordring 19, I-39031 Bruneck | Steuer- und MwSt-Nr. IT00734480213 - REA 90822 | Tel +39 0474 533 533 | Fax +39 0474 533 538 | info(at)stadtwerke.it