Eckdaten Trinkwasserversorgung

Die Stadtwerke Bruneck sind zuständig für die Trinkwasserversorgung (Förderung und Verteilung) in Bruneck Stadt und in den Fraktionen Dietenheim, St. Georgen und Stegen; in den Fraktionen Aufhofen und Reischach gibt es seit jeher eigene Trinkwassergenossenschaften.

Täglich werden ca. 5.800 m³ Quellwasser, das entspricht in etwa 60 Litern pro Sekunde, in das Trinkwassernetz von Bruneck eingeleitet.

Versorgungsgebiet12km2
Trinkwasserleitungen in Betrieb163km
Tageseinspeisung5.800m3
Jahreseinspeisung1,6Mio. m3
Wasserverfügbarkeit250l/sec.
Netzverluste<10%
Versorgte Personen>14.100
Kundenca. 3.000
Durchschnittsverbrauch / Person / Tag300l
Durchschnittsverbrauch / Person / Tag - Haushalte111l

 

Die Trinkwasserleitungen von Reischach und Aufhofen (Gemeinde Bruneck) sowie jene der Gemeinden Gais, Percha und St. Lorenzen sind hydraulisch miteinander verbunden, sodass in diesem Verbund in Notsituationen ein Wasseraustausch durchgeführt werden kann.

Quellen und Tiefbrunnen

Quellen "Reischach"Schüttung6 - 25l/sec
Quellen "Kappra"Schüttung4 - 7l/sec
Quelle "Steinwiese"Schüttung41l/sec
Tiefbrunnen "Stegen 1a"Förderkapazität95l/sec
Tiefbrunnen "Stegen 2a"Förderkapazität95l/sec
Wasserverfügbarkeitca.250l/sec

Sämtliche Quellen und Tiefbrunnen liefern bakteriologisch und chemisch einwandfreies Trinkwasser, sodass keine Aufbereitungsanlagen benötigt werden.

Trinkwasser-Speicher

Um den tageszeitlich unterschiedlichen Trinkwasserbedarf bzw. die Löschwasserreserve zur Verfügung stellen zu können, sind im Verteilungsnetz folgende Trinkwasserspeicher vorhanden und eingebunden:

"Dietenheim"2 x 1.000m3
"Dietenheim Schule"2 x    250m3
"Maria Hilf"2 x    250m3
"Reischach / SWB"2 x    250m3
"Stegener Berg"2 x 2.000m3
"Waldfriedhof"160m3
"Oberwielenbach"2 x    400m3
"Luns"2 x    250m3
Gesamtes maximales Fassungsvermögen8.960m3
Stadtwerke Bruneck | Nordring 19, I-39031 Bruneck | Steuer- und MwSt-Nr. IT00734480213 - REA 90822 | Tel +39 0474 533 533 | Fax +39 0474 533 538 | info(at)stadtwerke.it